Neue Workshops und krankenkassenabsatzfähige Yogakurse ab Dezember 2017

17. Juli 2016

Ab dem 08.Jauar 2018 laufen im Gesundheitszentrum Serach (GZS) und beim TSV Wäldenbronn wieder die krankenkassenabsatzfähigen Yogakurse an! 12 Unterrichtseinheiten (auch für Anfänger und Wiedereinsteiger) geeignet.

Workshops im Dezember 2017 / Januar 2018 im GZS, Schlösslesweg 13, 73732 Esslingen

Mittwoch 13.12.2017 und 03.01.2018 Gelenkeyoga: jeweils 8.30 Yoga für die Hand-, Ellenbogen und Schultergelenke / 10.15 Uhr Yoga für die Füße-, Knie-, Hüftgelenke und die Wirbelsäule
Yogaübungen für die Gesundheit und Entspannung der zentralen Gelenke. GUt zur Vorbeugung von Arthritis, Rheuma und allen Formen von Gelenkproblemen der Arme, Beine und Rumpf. Stärkt die Bewusstheit in diesen Bereichen und lässt die Energien durch die Gelenke wieder besser fließen. Kosten: Je 15,- €

Mittwoch, den 13.Dezember 2017, 17.45 – 19.30 Uhr und Mittwoch 20 Dez. 9.00 – 10.45 Uhr: Faszien-Yoga (zertifizierte Yin-Yoga-Lehrerin)
Faszien rücken im Yoga und in der Physiotherapie in den letzten Jahren ins Zentrum des Interesses, da die bildgebenden Verfahren der Forschung so fein geworden sind, dass man sie erst jetzt so richtig versteht: Diese sind zähe, milchig-weiße bindegewebsartige Häute, die sich wie ein Netz durch unseren ganzen Körper ziehen. Faszien umhüllen unsere Muskeln und grenzen diese sorgfältig voneinander ab. Sie schützen unsere Knochen und unsere inneren Organe und umweben sogar unsere Nerven. Sie haben keinen Anfang und kein Ende. Durch Stress, Bewegungsmangel und Schonhaltungen verkürzen, verkleben und verhärten sich jedoch unsere gut dehnbaren und gesunden Faszien.
Sich sehr viel Zeit in Yoga-Stellungen zu lassen und die Stellungen von innen zu beleben führt an das Fasziengewebe heran. Man übt sehr achtsam, langsam und mit weniger Haltungen. Denn Muskeln reagieren sehr schnell auf Training, Faszien hingegen sehr langsam und es braucht viel Geduld, um ein sprödes Fasziennetz wieder geschmeidig zu machen. (Kosten für je 15,00 €, bitte mitbringen: 1 Decke, die man rollen kann, um manche Stellungen ausreichend zu unterlagern)

Mittwoch, 20.12. 2017, 18.00 -20.00 Uhr: Hormonyoga nach Dinah Rodriguez
und nach Erkenntnissen der Yogatherapie bei Sarada Serra und Azima Wiesner
Die Wechseljahre sind eine Phase bedeutender Veränderungen im Leben einer Frau. Während dieser Zeit kommt es zu Hormonschwankungen – auch schon vor der Menopause, die oft unangenehme Symptome zeigen: Gereiztheit, Hitzewellen mit Erröten, Schlaflosigkeit.
Zielgruppe sind Frauen, die Probleme haben schwanger zu werden, Frauen mit verfrühter Menopause oder geringer Hormonproduktion (manchmal schon ab 30 Jahren) oder Frauen ab 40 Jahren, denn ab 45 Jahren beginnt die Eierstockaktivität deutlich abzunehmen – bis zu 60 Jahren. Auch Problemzonen des Körpers, deren Muskeln deutlich erschlaffen, werden bearbeitet und aufgebaut.
Hormonyoga ist eine ganz natürliche Therapie auf der Basis des Yoga, um die Hormonproduktion wieder etwas anzukurbeln und bestimmte Muskelgruppen zu stärken: ein dynamisches Yoga, das recht einfach zu erlernen ist. Die Therapie bewirkt nicht nur meist – bei regelmäßiger Übungspraxis – einen Anstieg des Hormonspiegels, sondern führt auch zu einer starken Besserung der mit der Menopause verbundenen Symptome. (Kosten: 20,00 €)

Yoga Nidra, der „Schlaf des Yogi“, am Mittwoch, den 20. Dezember 2017 und am 03. Januar 2018 von 20.15 -21.15 Uhr
Yoga Nidra ist eine Yoga-Technik aus der tantrischen Tradition, von Swami Satyananda Saraswati entwickelt. Durch geleitete tiefe Entspannung und bewussten Schlaf wird ein Zugang zu den tiefen Bewusstseinsschichten ermöglicht. Eine ganz systematische Methode, um vollkommene mentale, emotionale und physische Entspannung herbeizuführen. Die ganze Übung wird üblicherweise in Shavasana, der entspannten Rückenlage, ausgeführt. Zu den erstaunlichen Effekten der übung gehört, dass sie Körper und Geist ganz tiefgreifend entspannt und regeneriert. Dieser spezielle Schlaf des Yoga lässt unser gehirn zwischen Alpha- und Thetawellen hin- und herpendeln. Und genau das entfaltet diese umfassend positiven Wirkungen.
Bitte mitbringen: eine Decke und ein normales Kopfkissen, Kosten: 12,00 €

Mittwoch, den 03.Januar 2018, 18.00 – 19.45 Uhr: Partner-Yoga für länger Übende, Variationen und Erlernen schwerer Asanas von 20.00 -21.45 Uhr
Sich auch mal an schwierigere Asanas und an Variationen heranwagen macht Spaß und bringt neue Impulse in deine Yogapraxis. Wir üben auch Stellungen mit Partner-Yoga. So hilfst du dir gegenseitig und kommst auch tiefer in die einzelnen Körperübungen hinein. Kosten 105 min: 15,00 €

Yoga beim TSV Wäldenbronn

1. Juli 2016

Freitagskurse beim TSVW: Achtung Raum- und Zeitänderung
16.13 – 18.00 Uhr(Anfänger und Mittelstufe)
18.15 – 20.45 Uhr(Anfänger und Mittelstufe)
Im Tagespflegeraum des Pflegeheims Hohenkreuz, Seracherstr. 44, 73732 Esslingen

Der neu gegründete Mittwochskurs im GZS, Schlösslesweg 13 um 10.10 Uhr hat aktuell 4 Plätze
Der Donnerstagskurs im GZS, Schlösslesweg 13 um 18.00 Uhr hat aktuell noch 2 Plätze